Geografisch zentraler Treffpunkt

Regionale Partner sind eine schöne Sache. Genau so wichtig ist es aber auch für ein Thema, wenn es für den deutschsprachigen Raum auch eine geografisch eigigermaßen mittig gelegene Anlaufstelle gibt. Malte Pätzold möchte beides leisten: regional für Köln und Umgebung zur Verfügung zu stehen als auch überregional Veranstaltungen koordinieren.
IMG 20180417 WA0004In seinen Vortrags- und Seminarräumen in der Boltensternstraße 157 treffen sich schon seit 2017 Remote Viewer aus der näheren und weiteren Umgebung. Auch Ausbildungen wurden schon durchgeführt.
Ab 2018 wird hier ein Konzept verwirklicht, das Interessenten den allgemein möglichst kürzesten Anfahrtsweg bietet, um andere Remote Viewer zu treffen, Filme und Vorträge mitzuerleben und Diskussionen mit kompetenten Vertretern dieser Methode zu ermöglichen. Zu diesem Zweck gibt es einmal im Monat einen jour fixe, zu dem entweder bekannte Remote Viewer per Video-Liveschaltung anwesend sein werden oder sogar persönlich vorbeikommen.
"Die wichtigsten Leute haben bereits zugesagt", verspricht der Veranstalter. "Ich selbst würde gern mit manchen Autoren mal persönlich diskutieren. Einige der Bücher, besonders die aus der "Bar am Ende des Universums" haben mich da sehr neugierig gemacht. Wir können da einen riesigen Schatz von Erfahrungen anzapfen."
Das Programm, das jeweils um 19.00 Uhr beginnt, beinhaltet Videofilme, die teilweise noch nicht veröffentlicht wurden oder auf dem Markt nicht verfügbar sind - neu und historisch - als auch Schnuppersession und Projektarbeitseinblicke.
"Am 19. April wird sich Manfred Jelinski übers Internet auf unsere Videoprojektionswand dazuschalten. Im Juni ist dann vielleicht Frank Köstler dabei oder Robert Riedzek von einer RV-Dienstleisterfirma. Auch andere Personen der Remote Viewing-Akademie haben schon zugesagt. Besonders gespannt bin ich zum Beispiel auf die Beiträge von denen, die im Heilbereich tätig sind."
Anmeldungen werden gern unter der mailadresse info(at)rv-netzwerk.de entgegengenommen.
"Wir sind schon einmal überraschend aus allen Nähten geplatzt. Dann muss man niemand wieder wegschicken."
Der Treffpunkt in der Boltensternstraße ist leicht zu finden. Genau gegenüber vom Kaufland- Einkaufszentrum fährt man die Einfahrt hinein und hat dann auch einen großen, freien Parkplatz auf dem Hof. Das ist für eine Großstadt nicht unwichtig. Wer einmal im zentraleren Köln parken wollte, weiß das. Ein Fahrradständer ist aber auch vorhanden.

Hier die Termine für 2018 (jeweils 19.00 Uhr)

19. April: Live dabei Manfred Jelinski
21. Juni: Live dabei Robert Riedzek
26.Juli: live dabei Maximilian Müller
23. August
27. September
25. Oktober
22. November