Forschung und Praxis

Remote Viewer Projektwochenende in Nordfriesland

Ein persönliches Resümee von Mike Bartel

„Moin, moin!“, sagt man dort oben als verbreiteten Gruß zu jeder Tageszeit. Und nicht nur das habe ich nach Hause mitgenommen. So sitze ich hier mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lachend, weil es so schön war, weinend, weil ich wieder in den Alltag zurückgekehrt bin. Was war passiert?

Vom 30.9. bis zum 03.10.11 trafen sich Remote Viewer aus ganz Deutschland zu einem Projektwochenende der RV-Akademie im Norden Deutschlands. Interessante Projekte standen auf der Tagesordnung. Die Erwartungen waren hoch gesteckt.
Was machen die denn da, werden Sie fragen? …

Na wie wär´s denn hiermit:

Wie wäre es mit einer Analyse zum Thema Finanzen/Wirtschaft? Welchen Trend kann man erwarten? Wie geht es der EU in den kommenden Jahren?
Oder vielleicht dieses…. Was passiert in Ihrem Kopf, wenn Sie durch einen Zufall feststellen, dass die nahe Zukunft nicht nur Gutes erwarten lässt? Kann auf die persönliche Ereigniskette Einfluss genommen werden? Was zeichnet sich danach eventuell in der persönlichen Zukunft ab?
Die Wissenschaft hat in der letzten Zeit eine Menge Exoplaneten entdeckt. Wir sind auf einem gewesen und haben Erstaunliches festgestellt. Leben außerhalb unserer Erde? Ist denn so was möglich, wo wir uns doch für das Maß der  Schöpfung halten?
Haben Sie gewusst, was ein Delfin so denkt? Wir haben einen besucht.
Was denken Sie über die Wiege der Menschheit?
Sportwetten: Wäre es nicht toll, den Ausgang eines Spiels schon vorher zu wissen? Geht nicht sagen Sie…

Freuen Sie sich auf spannende Artikel in den zukünftigen Veröffentlichungen.

Mir bleibt an dieser Stelle nur ein Dankeschön an die Organisation und an alle Anwesenden. Leute es war toll und irgendwie fehlt mir etwas.

Siehe auch:

Tabeas Blog

Erfahrungsbericht von Stefan Franke

Die Zukunft des Euro von Dirk Janson